7 Pokale für den Skiclub beim ersten Bezirksrennen

Bei traumhaften Schnee- und Wetterbedingungen gingen am vergangenen Wochenende beim ersten Regio Rennen des SSV Region Nord in Hochoetz drei Rennläufer des SCA an den Start: Noah Harrer (U10), Agnes Neubert (U12) und Angelina Müller (U12).

Die drei holten am Samstag bei zwei separat gewerteten Riesentorläufen insgesamt 5 Pokale. Noah fuhr in seiner Altersklasse jeweils auf den zweiten Platz. In dem Duell zwischen Agnes und Angelina hatte Angelina in beiden Rennen die Nase vorn und sicherte sich im ersten Lauf vor Agnes (3. Platz) den 2. Platz. Im zweiten Lauf bestätigte Angelina das Ergebnis des ersten Laufs mit einem erneuten 2. Platz, Agnes folgte auf Platz 4.

Weiterlesen: 7 Pokale für den Skiclub beim ersten Bezirksrennen

SCA-Jugend im Schneetraining

Direkt zu Beginn der Weihnachtsferien ging es nach Sölden. Bei besten Bedingungen und leeren Pisten trainierten die Jugendlichen des Skiclub Aichtals. Neben Techniktraining in unterschiedlichem Gelände waren auch Videofahrten eingeplant. Am 2. Tag konnte bei sonnigem Wetter bestens gefilmt und gleich in der Gondel angeschaut werden. So hatte jeder die Möglichkeit gleich seine Fahrten zu verbessern.

Weiterlesen: SCA-Jugend im Schneetraining

28.11.2017 Arbeitseinsatz Stofflädle

Nachdem unser Lager im Stofflädle aufgrund eines Konstruktionsfehlers im Abwassersystem der Stadt Aichtal unter Wasser stand, musste das Lager vorübergehend aufgegeben werden. Für den 28.11.2017 wurde ein Aufruf an die SCA-Mitglieder gerichtet mit der Bitte um Hilfe für die notwendige Räumak- tion. Dem Aufruf folgten 11 Mitglieder, so dass innerhalb von 2,5h das Lager im Stofflädle leer war. Die Sachen, die vom Wasser verschont blieben, wurden in das neue Zwischenlager gebracht. Herzlichen Dank an alle Helfer, ohne deren Hilfe in der Kürze der Zeit die Räumaktion nicht funktioniert hätte.
Wer Dinge benötigt, welche im Stofflädle gelagert waren, kann sich an Michael wenden. Die Sachen lagern im ehemaligen Schleckergebäude in Neuenhaus.

Nachwuchsgruppe und Rennmannschaft bereits in den Schnee gestartet

Gemeinsam mit den Rennläufern/Nachwuchslehrkräften aus Musberg und Schwieberdingen machten sich 78 Teilnehmer in den Herbstferien auf nach Sölden. In verschiedenen Könnerstufen gab es vier Tage lang ein Training auf dem Rettenbachgletscher. Verschiedene Techniken und auch Stangen wurden trainiert. Aber natürlich blieb auch genügend Zeit für traumhafte Abfahrten bei sehr guten Schneebedingungen. Am späten Nachmittag legten wir immer noch eine kleine Sporteinheit mit Turnschuhen unten im Tal ein. Ohne Verletzungen und mit viel Vorfreude auf den kommenden Winter gingen die Tage viel zu schnell vorbei. Am Wochenende 08.-10. Dezember geht es weiter. Interesse mal mit der Nachwuchsgruppe oder Rennmannschaft mitzukommen? Dann informiere Dich bei René.
Bis bald!

image1

Der erste Schnee...

und der erste Infostand des SCA

Am 02. Dezember 2017 fand der erste Infostand statt. Bei Crêpes, Glühwein und Kinderpunsch fanden Gespräche über Schnee, Kurse etc. statt. Auch viele Passanten und Autofahrer sind auf den Stand aufmerksam machen.

buecherscheune

Bericht zum Sport-Wochenende 16.-17. September 2017

Am Samstagmorgen starteten 17 Teilnehmer zum Sportwochenende nach Todtnauberg. Das angekündigte bunte und lustige Sportwochenende startete bei kühlem aber sonnigem Wetter am Samstag in der Früh.

In Todtnauberg angekommen, ging es nach einer kurzen Einweisung schon sportlich los. Eine lockere Laufübung mit anschließendem Koordinationstraining machte hungrig. Jeder Teilnehmer hatte etwas für ein gelungenes Picknick mitgebracht. So gestärkt ging ein buntes Programm in der Turnhalle in Todtnau weiter. Eine Zirkel- und eine Krafteinheit brachte Gewissheit über den Trainingszustand für die kommende Saison eines jeden Einzelnen. Die Trainer hatten viel Energie darauf verwendet, die Einheiten zwar knackig, aber immer mit der richtigen Portion Spaß für Klein und Groß zu verbinden. Gänsehautfeeling kam am Abend auf, als die Großen erleben durften, wie U10 bis U16 miteinander das Spiel „Verstecken“ neu interpretierten und erspielten. Geschafft, aber mit einem zufriedenen Lächeln ging es spät am Abend in der Todtnauer Jugendherberge zu Bett.

Weiterlesen: Bericht zum Sport-Wochenende 16.-17. September 2017