Aichtaler gehören zum festen Favoritenkreis

Ergebnisse vom 4. Regio-Cup Nord

Das 4. Regio-Cup Rennwochenende fand in Unterjoch (Allgäu) statt. Neben einem Riesenslalom und einem Vielseitigkeitslauf galt es für die Rennläufer auch ein Slalom zu fahren. Bei herrlichem Wetter und viel Schnee konnten unter sehr guten Bedingungen die Rennen durchgeführt werden. Jana Nowosadtko war als Trainerin mit den Ergebnissen der Aichtäler sehr zufrieden: 6 mal standen die SCA-Läufer auf dem Podest.

Riesenslalom: Noah Harrer 6., Agnes Neubert 2., Joshua Harrer (startete erstmal nur als Vorläufer nach Verletzung), Vincent Wüst (gestürzt), Emma Nowosadtko 1..

Vielseitigkeitslauf: Noah Harrer wieder 6., Agnes Neubert 2., Joshua Harrer u. Vincent Wüst haben beide zuviel riskiert, Emma Nowosadtko 1..
Slalom: Joshua Harrer war nach dem ersten Lauf Zweiter, dicht gefolgt von Vincent Wüst auf dem 3. Platz. Auch Emma Nowosadtko hatte wieder einen guten ersten Lauf und führte. Joshua und Emma wollten zuviel und kamen nach Fahrfehlern nichts ins Ziel im 2. Durchgang. Vincent stürzte und wurde 5. Noah Harrer 2. und Agnes Neubert 3. holten mit tollen Leistungen die Pokale für den SCA.

Spannend wird es bei den beiden letzten Wettkämpfen (Kondiwettkampf und Geländelauf) am 04. Mai. Hier entscheidet sich, wer die Gesamtcupwertung gewinnt. Kommt vorbei und feuert die Rennläufer an: die Wettkämpfe finden ab 10 Uhr in und um die Sporthalle in Grötzingen statt. Auch eine gute Möglichkeit in das Rennteam einzusteigen- wir freuen uns über neue Gesichter.

Bild: Noah auf dem Weg zum 2. Platz

regiocupnord