Nachbericht Kondiwettkampf 2020 - SC Aichtal im eigenen Haus stark

Die neue Saison der Athleten aus der Region Nord im Schwäbischen Skíverband e.V. ist gestartet. Durch die geänderten Rahmenbedingungen ging es am 19. September 2020 mit einem Konditionswettkampf los.

Unter neuen Vorraussetzungen wie einem speziellen Hygienekonzept, besonderen Rahmenbedingungen und einem erstklassigen Helferteam gingen 83 Sportler an den Start. Wie bereits in den letzten Jahren war der Skiclub Aichtal e.V. der Ausrichter. Die beiden Turnhallen in Grötzingen bieten sich für solch einen Wettkampf ideal an.

In sieben verschiedenen Stationen aus Geschicklichkeit, Kraftübungen, Koordination, Gleichgewicht aber auch Ballfertigkeiten mussten sich die Athleten beweisen.

5 von 8 Athleten stehen auf dem Podest - die Vorbereitung zeigt ihre gute Wirkung. Die Ergebnisse aus Sicht des Skiclub Aichtals:

2. Platz für Agnes Neubert, U16 weiblich
3. Platz für Mara Mattern, U 16 weiblich
1. Platz für Emma Nowosadtko, U18 weiblich
4. Platz für Marietta Christ, U18 weiblich
4. Platz für Jannis Kusche, U12 männlich
5. Platz für Noah Harrer, U14 männlich
1. Platz für Vincent Wüst, U16 männlich
3. Platz für Joshua Harrer, U16 männlich

Geländelauf 2020 - SC Aichtal auch in der Kondition gut

Am selben Wettkampftag wurde am Nachmittag noch ein Geländelauf mit zwei unterschiedlichen Strecken (für Rennläufer bis 12 Jahre und die zweite Gruppe für alle ab 12 Jahre) gestartet. Unter Regie von Oliver Wüst ging es unter anderem den Galgenberg mehrfach hoch und runter.

Auch bei diesem Wettkampf zeigte es sich, dass die kontinuierliche Trainingsarbeit im Skiclub Aichtal e.V. auch während der Sommermonate gute Skifahrer im Winter macht. Mit einer sehr guten Kondition kommen auch gute Platzierungen zustande:

1. Platz Mara Mattern, U16 weiblich
6. Platz Agnes Neubert, U16 weiblich
1. Platz für Emma Nowosadtko, U18 weiblich
2. Platz für Marietta Christ, U18 weiblich
6. Platz für Jannis Kusche, U12 männlich
4. Platz für Noah Harrer, U14 männlich
3. Platz für Joshua Harrer, U16 männlich
7. Platz für Vincent Wüst, U16 männlich

Mit diesen guten Ergebnissen wird auch während des Lockdowns im SCA weitertrainiert, um sobald es wieder losgeht, fit zu sein. Wem die eigenen Eltern auf der Piste zu langsam sind... der darf gerne mal ins Training reinschnuppern. Infos bei René Harrer.

image0

image1